Was wäre, wenn aus körperlicher Schwäche geistige Stärke erwachsen würde?

 

Was wäre, wenn diese geistige Stärke ihrerseits materialisieren würde?

 

Ein in Lumpen gehülltes Bein drang aus der Dunkelheit des Eingangs, zitterte leicht und trat dann zuerst hinaus und anschließend zur Seite, den Weg freigebend. Sarah griff nach der Hand der früh gealterten Frau, durch deren gebrechlichen Körper daraufhin ein gewaltsames Zucken ging. Mit schnellen Fingerbewegungen auf dem mageren Arm teilte Sarah ihrer Mutter etwas mit. Offensichtlich war sie taub, und Jan wich unwillkürlich einen Schritt zurück, als er die geschlossenen Augen der Frau sah. Die Lider schienen nicht länger Augäpfel zu schützen: Schlaff hing die Haut vor den leeren Augenhöhlen.

Blind und Taub!, durchfuhr es Jan. Blind und Taub!

 

 

 

=> Gratis eBook-Download bei Amazon

=> Gratis eBook-Download andere Shops